Rückkehr »

Heizleitungen ( Für Boiler und Wasserspeicher )

przewody_g

In Reihe geschaltete Heizleitungen PGS sind flexible Heizelemente aus Widerstandsdraht, der auf Glasseidecord aufgewickelt und mit Silikonisolierung geschützt ist.

Sie zeichnen sich durch hohe Flexibilität, einen breiten Arbeitstemperaturbereich, sehr gute dielektrische Eigenschaften sowie hohe chemische Beständigkeit aus.

Anwendung finden sie in Heizanlagen – Badtrocknern und Niedrigtemperatur-Heizanlagen (etwa zum Abtauen oder als Vereisungsschutz).

Aufbau

  • Flexibler Kern
  • Widerstandsdraht
  • Isolation

Allgemeine Beschreibung:

  • Arbeitsumgebung: Luft, Wasser, Festkörper
  • Arbeitstemperatur:  bis 150oC
  • Versorgungsspannung: von 24 V  bis  240 V
  • max. Leistung (je nach Arbeitsumgebung und Anwendung):  bis 25W/lfdm
  • Durchmesser:  Ø 3,1 mm 

Materialbeschreibung:

  • Kern: Glasseide
  • Spirale: Kanthal-Draht
  • Isolierung: Silikon

Die auf 1 lfdm Heizleitung entfallende Leistung darf (je nach Umgebung und Anwendung) nicht größer sein als 25 W.

Typ der Leitung

Resistanz
Ohm/1 lfdm

PGS 1,4

1,4

PGS 4,0

4,0

PGS 018

18

PGS 025

25

PGS 040

40

PGS 060

60

PGS 080

80

PGS 140

140

PGS 200

200

PGS 300

300

PGS 500

500

PGS 700

700

Auf Anfrage können Doppelleitungen 2PGS gefertigt werden.

Zwei parallele Heizleitungen in rundem (7,5 mm) oder flachem (7,5 x 5 mm) Silikonschlauch.

Leitungen auf Haspeln in Fertigungsmengen. Verkauf gem. Auftrag. Auf Kundenwunsch können die Leitungen mit LgY-Anschlüssen bestückt werden.

Typ der Leitung

Resistanz
Ohm/1 lfdm

PGS 1,4

1,4

PGS 4,0

4,0

PGS 018

18

PGS 143

143

PGS 200

200

PGS 350

350

PGS 700

700

Wenn Sie eine Anfrage stellen möchten, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus.